• darkblurbg
    Der LSN stellt sich vor
    Hier finden Sie die wichtigsten Informationen
    über den Landesschwimmverband Niedersachsen.
  • darkblurbg
    Schwimmen
    Die Schwimmer in unseren Landeskadern
    nehmen regelmäßig an deutschen, sowie
    internationalen Meisterschaften teil
  • darkblurbg
    Wasserball
    Die niedersächsischen Wasserballvereine
    konnten in der Vergangenheit national
    und international große Erfolge feiern.

Jahrgangslehrgänge vom 04. bis 06. Januar 2019

| Startseite

Vom 04. – 06.01.2019 fanden die jährlichen Jahrgangslehrgänge in der Fläche Niedersachsen statt.

Insgesamt nahmen 114 Aktive am Neujahrsauftakt teil. Dabei hatte der Stützpunkt Oldenburg den Jahrgang 2008 zu Besuch, Osnabrück die 2007er, Braunschweig den Jahrgang 2006, Göttingen 10 Teilnehmer aus dem Jahrgang 2005 und Hannover die Kadersportler aus den Jahrgängen 2004 und älter.

Der Fokus der Lehrgänge lag auf dem gegenseitigen Kennenlernen des jeweiligen Jahrgangs, sowie das technische Training, als auch Ausdauer- und Krafttraining in der Schwimmhalle / in der Turnhalle. So wurde abends beispielsweise gemeinsam gekocht, oder auch Videosequenzen von einzelnen Wassereinheiten analysiert.

Insgesamt waren es wieder einmal gelungene Lehrgänge mit viel Trainingsschweiß und Spaß dabei. Einige Eindrücke lassen sich im unteren Abschnitt nachlesen, welche dankenswerterweise von den Teilnehmern und Trainern verfasst wurden. Weitere Fotos/ Videos folgen.

 

Göttingen/Northeim:

Anfang Januar fand in Northeim der Lehrgang der Jahrgänge 2005 mit den Landestrainern Kerstin Krumbach und Daniel Koke statt. Gegen 14.00 Uhr fand sich die Gruppe in der Jugendherberge in Northeim ein. Die Teilnehmerzahl war mit zehn Aktiven recht übersichtlich. Nachmittags ging es zur ersten von insgesamt vier Trainingseinheiten zum nahegelegenen Hallenbad. Die Schwimmer waren motiviert, mussten sich jedoch nach der Trainingspause erst wieder an das Wasser gewöhnen. Der Tag endete mit einem ausgewogenen Abendessen und einer Spielrunde, bei der die Mädchen gewannen und so den letzten Teil der nächsten Trainingseinheit selbst gestalten durften. Sie beschlossen eine Kraulstaffel und eine Spaßstaffel zu schwimmen. Am Samstag absolvierten die Aktiven zwei Wassereinheiten und eine Athletikeinheit. Der Abend stand zur freien Verfügung. Am letzten Tag des Lehrgangs freuten sich alle, wieder zurück in ihre Heimat zu kehren.

 

Braunschweig:

Kurz nach Neujahr trafen sich die 17 Kadersportler des Jahrgangs 2006 zum Trainingslehrgang in Braunschweig. Nachdem die Zimmeraufteilung geklärt war, ging es in Sporthalle zur ersten Trainingseinheit. Hier standen erst Lauf- und Sprungübungen auf dem Programm und anschließend noch eine Runde Flag-Football. Im Anschluss folgte das Wassertraining im Sportbad Heidberg. In der 90minütigen Einheit wurden hauptsächlich technische Übungen und Ausdauer trainiert. Nach dem Abendessen in der Unterkunft war noch etwas Zeit um am Handy zu verbringen, bevor um 22.00 Uhr Nachtruhe war.

Am Samstagvormittag begann der Trainingstag mit einer kurzen Warm-Up Einheit im Schwimmbad bevor es 2h ins Wasser ging um u.a. am Renntempo zu arbeiten. Die Mittagspause musste leider kürzer ausfallen, sodass nach 75 Minuten bereits die zweite und längste Wassereinheit (5,5km) des Lehrgangs folgte. Der Tag wurde in der Sporthalle beendet: Hier ging es zunächst mit ein paar spielerischen Athletik- und Kraftübungen zur Sache. Am Ende fiel die Wahl auf ein kleines Fußballturnier mit vier Mannschaften. Die Sportler gaben nach einem langen Tag nochmal alles und so gab es einige Dribblings, die sogar Christiano Ronaldo nicht hätte besser ausführen können.

Am Sonntagmorgen waren einigen Aktiven die Anstrengungen des vorherigen Tages noch anzusehen. Beim morgendlichen Warm-Up vor dem Wassertraining, war davon dann aber nichts mehr zu spüren. Im Wasser folgten dann einige Lagen- und Beinserien wodurch sich die Aktiven ihr Mittagessen redlich verdienten! Nachmittags wurde Schnelligkeit trainieret, bevor abschließend sieben Mal 200 Meter geschwommen wurden, die den Sportlern im letzten Durchgang nochmal alles abverlangten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück