Wiedereinstieg für das vereinsbasierte Sporttreiben in Planung

| Startseite

Die Niedersächsische Landesregierung legt Gesamtkonzept für den neuen Alltag mit Corona für Niedersachsen vor - DSV erstellt Leitfaden für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben

Die Landesregierung Niedersachsen hat einen Plan aufgestellt, wie schrittweise viele Einschränkungen reduziert werden können. Zusammen mit Fachleuten aus mehreren Ressorts wurde ein Stufenplan erarbeitet: der ‚Niedersächsischer Weg in einen neuen Alltag mit Corona‘. Es handelt sich um das bundesweit erste Gesamtkonzept dieser Art. Der Stufenplan ist als pdf beigefügt. Für die Öffnung von Frei- und Hallenbädern sieht der Plan folgendes vor: Es kann zu einer Öffnung mit Restriktionen für Freibäder ab dem 25. Mai (Stufe 3) kommen. Die Öffnung der Hallenbäder mit Restriktionen ist für die Stufe 4 (ohne genaues Datum) geplant.

Indes erstellt der Deutsche Schwimm-Verband e.V. (DSV) gemeinsam mit den Landesfachverbänden momentan einen Leitfaden, der die Voraussetzungen für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben schaffen soll.

Die Veröffentlichung der vorläufigen Version wird zunächst auf der DOSB-Website mit dem Hinweis erscheinen, dass die Regelungen fortlaufend ergänzt werden. Um, für die Zusammenkunft der Ministerpräsident*innen der Länder und der Bundesregierung am 6. Mai, ein Signal für eine schrittweise Rückkehr in den Vereinsbetrieb zu geben.

Bis Anfang kommender Woche (KW 20) soll die finale Endfassung fertiggestellt und auf allen Kanälen veröffentlicht werden.

Zurück