Wasserballer empfangen Gäste aus Montenegro

Erstellt von Lars Schwarz |

Das Team PVK Jadran besuchte uns vom 27.05.18 bis zum 03.06.18 in Hannover. Mit der Mannschaft der Jahrgänge 2003/2004/2005 übernachteten die Montenegriner in der Akademie des Sports und fühlten sich sehr wohl.
Es war nach 2017 der zweite Besuch einer Mannschaft aus Montenegro in Hannover, eine Auswahlmannschaft des LSN wird Ende September zum Gegenbesuch in Richtung Herceg Novi starten. Dieses sind Bausteine einer im Oktober 2015 auf den Weg gebrachten Kooperation, die die Weiterentwicklung des Wasserballports zum Ziel hat.
Neben den bekannten Einrichtungen des Olympiastützpunktes und des Sportleistungszentrums beeindruckte das Rahmenprogramm die jungen Athleten aus Montenegro. So stand ein Stadionbesuch bei Hannover 96 an, durchgeführt von Jürgen Mackeben, der durch seine Söhne eine gute Verbindung zum Wasserball hat. Eine große Herausforderung für das Team war ein Besuch beim Sport Club Hannover, bei dem die gesamte Mannschaft mit ihrem Trainer in einem Drachenboot Platz nehmen durfte. Herbert Pinnecke übernahm das Kommando. Nach kleineren Startschwierigkeiten gelang es Herbert mit ein paar kleinen Tricks das Team in einen Rhythmus zu bringen. Es war für alle eine ganz besondere Erfahrung.
Am Mittwoch schauten wir uns gemeinsam im Live Stream das 4. Finalspiel von Spandau 04 und W98 Waspo Hannover an. Am Ende des Spiels und der Niederlage zeigten sich lachende und weinende Augen bei den Spielern. Denn diese Niederlage bedeutete auch, dass die Spieler die Möglichkeit hatten das finale Spiel in Hannover zu sehen. Eine Einladung durch Waspo Hannover ließ nicht lange auf sich warten. Es war ein tolles Ereignis für die Spieler, direkt am Wasser ihre Idole zu sehen, spielen bei Waspo doch einige bekannte Spielergrößen aus Montenegro mit. Nach der überzeugenden Vorstellung und dem Sieg der deutschen Meisterschaft durch W98/Waspo wurde am letzten Abend noch gemeinsam gegrillt und die Woche Revue passieren gelassen.
Während des achttägigen Aufenthalts mit Training und 9 offiziellen Testspielen, zeigte sich die Klasse der Mannschaft von Jadran. Als interessant für unsere Gäste erwies sich der Grundschulwasserballcup, an dem sechs Schulen und mehr als 75 Kinder teilgenommen haben, Eine derartige Form, Kinder für die Spielsportart Wasserball zu begeistern hatten unsere Gäste aus Montenegro noch nicht gesehen.
Ferner konnten die Schiedsrichter des LSN profitieren, ergaben sich doch genug Möglichkeiten, Spiele auf internationalem Niveau zu pfeifen.
Es war für uns eine große Ehre, dass die Jungs den langen Weg aus Herzeg Novi auf sich genommen haben, um mit uns zu trainieren. Wir haben viel lernen können und werden einiges in unser Training einbauen können. Besonderer Dank gilt den White Sharks, die in vielen Momenten hilfreich zur Stelle waren, und den Lehrgang zu einer runden Veranstaltung werden ließen. Grundsätzlich wäre ohne die Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung dieser begonnene neue Weg in die Zukunft nicht möglich.

Zurück