U13-Wasserballerinnen auf Platz drei

Erstellt von Wolfgang Philipps | | Berichte/News/Termine

Der erstmals ausgetragene U13-Vergleich des weiblichen Nachwuchses brachte bei der Premiere einen Erfolg des gastgebenden Schwimmverbands Nordrhein-Westfalen: Die Spielerinnen von Rhein und Ruhr siegten bei der Viererrunde in Gladbeck nach spannenden Spielen mit 6:0 Punkten; die überwiegend von niedersächsischen Aktiven gestellte Vertretung des Norddeutschen Schwimmverbandes belegt mit 2:4 Punkten Rang drei.

An den spannenden Spielen in der Tragluftschwimmhalle des SV Gladbeck 1913 hatte auch die NSV-Vertretung ihre Anteil: Am ersten Tag stand einem 8:6-Erfolg über die nur für den Bereich Wasserball existierende Landesgruppe Ost eine 9:11-Niederlage gegen den Süddeutschen Schwimmverband gegenüber. Am Sonntag gab es dann allerdings eine deutliche 2:15-Niederlage gegen den Turniersieger Schwimmverband Nordrhein-Westfalen.  

Eine Premiere der besonderen Art war jedoch nicht nur das Turnier selbst: Da in den Wettkampfbestimmungen des DSV auf Vereinsebene reine Mädchenmannschaften erst für die Altersgruppe U16/U15 vorgesehen sind, war es für die Mehrzahl der Aktiven die erste Veranstaltung, bei der nominierten Spielerinnen mit ihren Altersgenossinnen unter sich gewesen sind.      

 

1. U13-Ländervergleich weiblich in Gladbeck

Spielplan

Sonnabend, den 8. Dezember 2018
14:30 Schwimmverband Nordrhein-Westfalen – Süddeutscher Schwimmverband 12:5
15:30 Landesgruppe Ost – Norddeutscher Schwimmverband 6:8    
18:00 Norddeutscher Schwimmverband – Süddeutscher Schwimmverband 9:11 
19:00 Schwimmverband Nordrhein-Westfalen – Landesgruppe Ost 8:7 

Sonntag, den 9. Dezember 2018
14:30 Landesgruppe Ost – SV Süddeutscher Schwimmverband 6:8 
15:30 Schwimmverband Nordrhein-Westfalen – Norddeutscher Schwimmverband 15:2 

Spielstätte: Traglufthalle SV 13 Gladbeck, Schützenstr. 120, 45964 Gladbeck

Zurück