Turniersieg in der Slowakei für U16 Wasserballer

| Berichte/News/Termine

Die U16 LSN Auswahl begab sich am Wochenende nach Samorin, um an einem international besetzten Turnier teilzunehmen.

Bereits die Anfahrt zum Wettbewerb im slowakischen Samorin gestaltete sich nicht ganz einfach, sollte aber das einzige negative Erlebnis dieses Wochenendes bleiben. Nach einer sage und schreibe zehn stündigen Fahrt Richtung Süd-Osten und anschließend nur sechs Stunden Schlaf, konnte das Turnier auch für die U16 Auswahl des LSN endlich starten.

Dabei erwischte die Mannschaft einen sehr guten Start im Spiel gegen die Gasgeber von XBS Samorin und entschied das erste Spiel direkt mit 15:11 für sich. Am selben Tag durften die Jungs dann noch einmal ins Wasser, als sie abends auf die Mannschaft aus Radnicki stießen. Hier ging es, mutmaßlich durch den strapaziösen Vortag begründet, etwas enger zu: Die Mannschaft hatte einige Probleme mit dem stark aufspielenden Gegner, gewann aber schlussendlich auch das zweite Spiel knapp aber verdient mit 12:10.

Nun wurde erst einmal der Schlaf nachgeholt, um den zweiten Turniertag ähnlich erfolgreich zu gestalten. Am Samstag morgen konnte die Erfolgsserie mit einem 12:7 gegen die ungarische Mannschaft aus Debrecen fortgeführt werden. In der zweiten von drei Partien am Samstag traf die LSN Auswahl auf die erste Mannschaft von YBL. In einem sehr offenen Spiel schaffte es die Auswahl dann aber leider nicht, der Serie einen weiteren Sieg zuzufügen. Die Begegnung endete 6:6-Unentschieden.

Durch dieses Ergebnis stellte sich heraus, dass die Mannschaft des LSN nach jeglicher Rechnung den Turniersieg innehatte. Trotzdem gingen die Jungs auch das letzte Spiel gegen die zweite Mannschaft von YBL konzentriert an und sicherten sich einen 21:5 Kantersieg.

Ungeschlagen und mit dem Turniersieg in der Tasche trat man schließlich die lange Rückreise an, sicherlich in einer etwas ausgelasseneren Stimmung als auf dem Hinweg.

Zurück