Spendenschwimmen für die Ukraine

Wir wollen weiter Gutes tun und für die Ukraine ein Spendenschwimmen veranstalten.

Der LSN hat sich in letzter Zeit zu der Lage in der Ukraine geäußert und verurteilt den Krieg weiterhin aufs Schärfste. Nun wollen wir als Schwimmgemeinschaft etwas Gutes tun. Deshalb haben wir ein Spendenschwimmen initiiert. Ziel soll es sein, die symbolische Strecke von Hannover nach Kiew zu schwimmen und für jeden geschwommenen Kilometer Geld zu sammeln. Wie bei einem Spendenschwimmen üblich, sollen die Teilnehmer/innen selbst Sponsoren suchen und in der Zeit zwischen 28.03. und 30.04.2022 so viele Kilometer wie möglich schwimmen. Dafür eignen sich natürlich auch die Trainingslager in den Osterferien.

Entsprechend der geschwommenen Kilometer zahlen die Sponsor/innen (z.B. Familie, Freunde, Bekannte oder auch Unternehmen) dann am Ende des genannten Zeitraums den Betrag auf ein separates Konto des Landesschwimmverbandes Niedersachsen e.V., der diesen gebündelt an folgende Organisationen weiterleiten wird:

Kindernothilfe (https://www.kindernothilfe.de) und Ärzte ohne Grenzen (https://www.aerzte-ohne-grenzen.de)

Wir würden uns freuen, wenn sich so viele Personen an der Aktion beteiligen würden, wie möglich, um so durch Spenden möglichst große Hilfe leisten zu können. Falls Ihr gerne als Sponsor/in unterstützen oder zusätzliche Werbung machen möchtet, dann meldet Euch gerne bei uns.

Der Spendenzettel und alle weiteren Informationen befinden sich unten.

 

Zurück