Sieben U17-Junioren in der DSV-Auswahl

Erstellt von Wolfgang Philipps | | Berichte/News/Termine

Nach einen interessanten Trainingslager in Montenegro sind Deutschlands beste U17-Wasserballer an diesem Wochenende in der Slowakei zu Gast: Der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2002 und jünger gastiert von Freitag an in Novaky beim Sergej-Charin-Gedächtnisturnier und will sich dort für die anstehende EM-Qualifikation in Rio Maior (Portugal/2. bis 5. Mai) einspielen. Das Trainerduo Nebojsa Novoselac (Berlin) und Milan Sagat (Hannover) wird insgesamt 15 Spieler aus vier Vereinen testen, darunter als größtem Kontingent gleich sieben Akteure des amtierenden deutschen U16-Meisters White Sharks Hannover.

Bei fünf Spielen an drei Tagen kann ausgiebig getestet werden, wobei die deutsche Auswahl in der Vorrundengruppe A auf Georgien sowie die erste und zweite Vertretung der Slowakei trifft. In der Parallelgruppe gehen Rumänien, Malta, die Ukraine und Ungarns U16-Vertretung an den Start. Gespielt wird in dem Leistungszentrum des Slowakischen Wasserballverbandes sowie bei den nachfolgenden LEN-Veranstaltungen bereits nach den neuen FINA-Regeln (neue Freiwurfregeln, teilweise geänderte Angriffszeiten, Spielerwechsel an der Seite etc.).

 

Team Deutschland

Linus Schütze, Niklas Schipper, Finn Rotermund, Philip Portisch, Felix Benke, Steffen Hülshoff, Ben Aust (alle White Sharks Hannover), David Rudnick, Mikail Arslan, Yannek Chiru (Wasserfreunde Spandau 04), Zoran Bozic, Boris Tepic, Henrik Klein, Marko Zemun (SSV Esslingen) und Aleks Sekulic (SV Bayer Uerdingen)

Trainer: Nebosja Novoselac und Milan Sagat

Zurück