Scheckübergabe für "Startklar in die Zukunft"

| Startseite

Heute kam es zur Scheckübergabe für das Projekt "Startklar in die Zukunft" durch die niedersächsische Sozialministerin.

Seit Jahresbeginn freuen wir uns über die Durchführung des Projekts "Startklar in die Zukunft", welches in einer Kooperation zwischen dem LSN, der Sportjugend Niedersachsen, der DLRG und dem niedersächsischen Sozialministerium entstanden ist.

Am heutigen Mittwoch kam es nun zur obligatorischen Scheckübergabe für die Schwimmkurse durch Sozialministerin Behrens.

"Wir freuen uns darüber, dass das Projekt Startklar in die Zukunft jetzt anläuft. Vor dem Hintergrund der vergangenen Jahre und der Corona Pandemie ist vor allem die jüngste Generation gefährdet, unter großem Bewegungsmangel zu leiden, weil viele überaus wichtige Angebote der Vereine schlagartig wegfielen und nur schleppend wieder aufgenommen werden konnten. Mit Startklar können wir dieser Entwicklung sehr gut entgegenwirken und die Jugendlichen wirklich effektiv zur Bewegung animieren. Dabei ist es uns als LSN natürlich ein besonderes Anliegen, vor allem die Schwimmfähigkeit der jüngsten nachhaltig positiv zu beeinflussen. Dadurch erhoffen wir uns, einen Beitrag zu einem unfallfreien Badesommer leisten zu können. Startklar ist dabei ein großer Schritt in die richtige Richtung", freut sich Wolfgang Hein.

Ein großer Dank gilt dabei dem Sozialministerium und Frau Daniela Behrens als zuständige Ministerin für die Bereitstellung der Mittel, die dabei helfen, die pandemiebedingten Missstände adäquat zu bekämpfen.

Zurück