Norddeutsche Meisterschaften SMK

| Berichte/News/Termine

Bevor es am Wochenende zu den Deutschen Meisterschaften im schwimmerischen Mehrkampf geht, wagen wir einen Rückblick auf die Norddeutschen Meisterschaften dieser Wettkampfform.

Zwischen 11.06. und 12.06.22 war Braunschweig Gastgeber der Norddeutschen Meisterschaften im schwimrmerischen Mehrkampf.

Diese Wettkampfform erfordert von den Athlet/innen neben guten Leistungen in der ganzen Lage, auch Kraft, Technik und Ausdauer in den Beinen. Denn eine Disziplin des schwimmerischen Mehrkampfs ist das Beine-Schwimmen. Allerdings sind die Beinstrecken nur ein Teil des gesamten Wettkampfs, der außerdem 100 m und 200 m Distanzen vorsieht. All dies in einer der vier bekannten Lagen, hinzu kommen 200 m Lagen und 400 m Freistil.

Qualifiziert für die Norddeutschen Meisterschaften haben sich die Athlet/innen der Jahrgänge 2010 und 2011 mit der Unterbindung von Normzeiten über die Strecke der 200 m Lagen. Ausgewertet wird der Wettkampf in einem Punktesystem, wobei neben Jahrgang und Geschlecht auch zwischen den einzelnen Lagen getrennt gewertet wird.

Wir gratulieren den Medaillengewinner/innen aus den niedersächsischen Vereinen:

Gold:

Jonas Gügelmeyer (M2011, Freistil) von den WF Dalum

Ferdinand Resch (M2010, Brust) von W98 Hannover

Mattis Meyer (M2011, Brust) Delmenhorster SV

Michael Volkov (M2010, Schmetterling) von W98 Hannover

Jana Frickel (W2011, Rücken) von der WSG Wunstorf

Julia Seidler (W2011, Brust) vom TSV Pattensen

Silber:

Lennart Flemming (M2010, Schmetterling) von SGS Langenhagen

Tekla Kaminska (W2010, Freistil) von SG Lehrte/Sehnde

Sophia Murmann (W2011, Schmetterling) vom Wardenburger SC Bronze:

Jarle Finn Ahlers (M2010, Freistil) vom Wardenburger SC

Noah John (M2011, Schmetterling) von VfV Hildesheim

Alina Meyer (W2010, Freistil) vom Delmenhorster SV

Alia Oehring (W2010, Rücken) vom TSV Patenten

Caroline Back (W2011, Rücken) vom Celler Schwimm-Club

Carla Bredemeier (W2011, Brust) vom Wardenburger SC

Zurück