Niedersächsische Kadersichtung Synchronschwimmen 2023

Erstellt von Anna Kasterina | | Startseite

Nach einer erfolgreichen Saison 2022 für die Synchronschwimmerinnen des LSN-Kaders mit Teilnahme an den Deutschen Altersklassenmeisterschaften und einer wohlverdienten Sommerpause stand nun die nächste Landeskadersichtung für das Jahr 2023 an.

Dieses Jahr wurde die Kadersichtung auf drei Tage verteilt. Somit bestand für die Sportlerinnen aus Niedersachsen vom 11.-13.11.2022 in Hannover die Möglichkeit an den 18 Einzeltests teilzunehmen und sich somit einen Platz im niedersächsischen Landeskader zu sichern.

Die verschiedenen Tests dienen der Überprüfung unterschiedlicher Komponente, die im Synchronschwimmen sowohl an Land als auch im Wasser benötigt werden, wie z. B. Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft. Daher begann die Sichtung am 11.11.2022 unter der Leitung der Landesfachausschussvorsitzenden Angelika Leipner und der Landestrainerin Nicole Freund mit einigen synchrospezifischen Grundübungen im Wasser.

Am nächsten Tag wurden im SLZ insgesamt 10 Landübungen, wie Spagat, Brücke, Liegestützen, Core-Kombination, u. v. m. abgenommen. Den Abschluss bildeten Grundlagen im Wasser im SLZ, wie verschiedene Schwimmstrecken und Kürsets, um die Ausdauer der Athletinnen zu testen.

Insgesamt haben alle Sportlerinnen, die an der Kadersichtung teilnehmen konnten, sehr gute Leistungen demonstriert. Viele der Teilnehmer der letzten Kadersichtung zeigten große Leistungssprünge, aber auch diejenigen, die zum ersten Mal an der Sichtung teilnahmen konnten sich mit ihrem Können beweisen. Im Großen und Ganzen ein sehr gelungenes und aktives Wochenende!

Zurück