Neuerungen für die ehrenamtliche Arbeit und Gemeinnützigkeit der Vereine

Erstellt von Dennis Yaghobi | | Startseite

Der Deutsche Bundestag hat Verbesserungen für die ehrenamtliche Arbeit und die Gemeinnützigkeit der Sportvereine beschlossen, welche bereits in diesem Jahr in Kraft treten.

In einem an die Landesfachverbände gerichtetem Schreiben, informiert der Vorstandsvorsitzende des LSB Niedersachsens, Reinhard Rawe, über die kürzlich im Deutschen Bundestag beschlossenen Verbesserungen für das Ehrenamt und die Modernisierung der Gemeinnützigkeit.

Unter anderem wird der bisherige Übungsleiterfreibetrag von 2.400€ auf nun 3.000  € Jahr erhöht. Zudem wird die Ehrenamtspauschale um 120€ auf jetzt 840€ erhöht.

Eine weitere Errungenschaft ist die Erhöhung der steuerlichen Freigrenze für gemeinnützige Vereine von 35.000€ auf 45.000€ pro Jahr.

Der LSB Niedersachsen wird sich hierzu im kommenden LSB-Magazin ausführlich äußern.

In den untenstehenden Links können Sie sich bereits mit den Neuerungen befassen, wozu noch einige weitere beschlossen wurden:

www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerliche_Themengebiete/Buergerschaftliches_Engagement/2020-12-16-steuerliche-verbesserungen-ehrenamtliche-taetigkeiten.html

www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/aktuelles/jahressteuergesetz-2020-staerkt-engagement-und-ehrenamt/

Zurück