Neue Top Team Kriterien für die Saison 2018/19

Erstellt von Lars Schwarz |

Ab der Saison 2018/2019 wird es eine Neuauflage der Top-Team Kriterien geben, welche vor kurzem im Fachausschuss Schwimmen verabschiedet wurden.
In Zukunft werden zwischen einem Top-Team, einem Junior-Top-Team und einem Anschlusskader unterschieden, um erfolgreiche Schwimmerinnen und Schwimmer differenzierter zu fördern.
In die einzelnen Förderstufen können LSN-Aktive mit erreichter Kadernorm berufen werden, die folgende Kriterien erfüllen:

Top-Team (NDS-TT)

  • Zugehörigkeit zum aktuellen Olympia-, Perspektivkader oder Nachwuchskader 1 (=Bundeskaderstatus) des DSV oder
  • Teilnahme am internationalen Saisonhöhepunkt (EM, WM, OS, YOG, JWM, JEM -Finale, EYOF Medaille) oder
  • Mindestens 17 Punkte (offene AK) in olympischer Disziplin oder
  • Medaillengewinn Langbahn DM und
  • Alter: offen

Wenn ein Mitglied des Top-Teams im darauffolgenden Jahr keine Normerfüllung erreicht, aber die Prognose für eine positive Entwicklung durch den Heimtrainer und die Landestrainer besteht, ist eine Berufung für ein weiteres Jahr möglich.


Junior-Top-Team (NDS-JTT)

  • Mindestens Zugehörigkeit zum aktuellen Nachwuchskader 2 des DSV oder
  • Teilnahme am internationalen Saisonhöhepunkt Jugend/Junioren (JEM, EYOF) oder
  • Mindestens 17 Punkte in olympischer Disziplin oder
  • Platz 1 DJM über eine olympische Distanz und
  • Alter: weiblich AK 14-17 männlich AK 15-18

Wenn ein Mitglied des Junior-Top-Teams im darauffolgenden Jahr keine Normerfüllung erreicht, aber die Prognose für eine positive Entwicklung durch den Heimtrainer und die Landestrainer besteht, ist eine Berufung für ein weiteres Jahr möglich.

Anschlusskader (NDS-AK)

  • Zugehörigkeit zum aktuellen Nachwuchskader 2 des DSV oder
  • Mindestens 15 Punkte in olympischer Disziplin oder
  • Medaillengewinn DJM über eine olympische Distanz / oder Mehrkampf
  • Alter: weiblich AK 12-14, männlich AK 12-15

Berufene Sportler/-innen werden Ende Juli 2018 vom LSN bekannt gegeben.
Diese Sportler/-innen dürfen sich auf einen Lehrgang in Kienbaum vom 03.09 ? 06.09.2018 freuen, der vom Landestrainer Carsten Gooßes und der osnabrücker Stützpunkttrainern Dr. Janina Braun geleitet wird.

Zurück