Nachtrag: Das war der LandesJugendTag 2019

Erstellt von Frieda Hildebrand | | Berichte/News/Termine

Anfang Februar hielt die LSN Jugend ihren Landesjugendtag in Verden ab.

Nach der Eröffnung durch unseren Landesjugendwart Michel hielt Wolfang Schlüter (Vizepräsident Breitensport) ein kleines Grußwort, in dem er u.a. berichtet, dass das Präsidium sehr zufrieden mit der Arbeit der Jugend ist. Die Erfolge der Jugendarbeit hätten sich bereits in ganz Niedersachsen rumgesprochen.

Rückblick

Davon berichtete Michel dann auch in einem kurzen Rückblick über das Jahr 2018. Er besuchte Präsidiumssitzungen, Hauptausschusssitzungen, vertrat die Jugend in den Fachausschüssen und auf dem dsv-Verbandstag in Bonn. Wir besuchten dsv-Jugendversammlung in Köln, veranstalteten diverse Arbeitswochenenden zur Vorbereitung für Lehrgänge und Veranstaltungen und unterstützten die Jugendarbeit auf Kreisebene.

Außerdem konnten wir insgesamt 5 Lehrgänge abhalten. Jeweils 2x den Helfer 1+2 sowie 1x den neu konzipierten Helfer 3. Durch die Absolvierung von allen 3 Lehrgängen erreicht man die Grundausbildung, welche den 1.Schritt zur Trainerlizenz legt.

Wahlen

Zur Wahl standen in diesem Jahr das Amt des Jugendwartes und das Amt der SB Öffentlichkeitsarbeit. Für beide Ämter wurde eine Wiederwahl vorgeschlagen, die von den Wahlberechtigten einstimmig gewählt wurden. Somit bleiben uns Michel als Jugendwart und Frieda als SB Öffentlichkeitsarbeit erhalten. Zudem ist ein weiterer Posten als Sachbearbeiter*in offen, dessen Bereich noch nicht festgelegt ist. Da keine Vorschläge eingingen, bleibt dieser Posten weiterhin offen.

Der Delmenhorster SV konnte mit 8 Teilnehmern den Pokal für den teilnehmerstärksten Verein gewinnen.

Rahmenprogramm

Bereits am Samstag startete das Rahmenprogramm zum LJT. Am Nachmittag standen verschiedene Workshops an. So konnten wir die Moorteufel Taucher aus Osterholz-Scharmbeck als Referenten gewinnen, die ein Schnuppertauchen im Verwell anboten. Kreativ konnte man beim Schallplatten-Upcycling mit Sandra werden, wo aus alten Schallplatten individuelle Uhren mit verschiedensten Motiven wurden. Michael erzählte einiges zur Erste Hilfe am Beckenrand und leitete auch einige Praxisbeispiele an. Bei Vivien ging es um das Thema mentale Entspannung, auch hier mit Übungen sowie Tipps&Tricks. In der nahe gelegenen Sporthalle baute Saskia gemeinsam mit den Teilnehmern einen Abenteuerspielplatz auf, den diese dann natürlich auch direkt ausprobieren konnten. Abends wurde die Zusammenkunft noch ein wenig gefeiert. Zunächst auf der Pool Party im Verwell, anschließend in der Disco der Jugendherberge.

Zurück