LSN Fachsparte Schwimmen erhält ab 2020 Perspektivförderung

| Startseite

Mit Einführung des "LSB Leistungssportkonzeptes Niedersachsen 2030“ wird die Fachsparte Schwimmen des Landesschwimmverbandes Niedersachsen e.V. (LSN) als Perspektivsportart eingestuft. Mit dieser Anerkennung erhält der LSN für seine Schwimmer*innen die Chance, weitere Fördermöglichkeiten bis zum 31. Dezember 2024 in Anspruch zu nehmen. „Damit wird unsere strukturierte und nachhaltige Arbeit auf Landesebene anerkannt und unterstützt,“ so Gernot Ingenerf, Vizepräsident Leistungssport.

Die Perspektivförderung gilt ab 2020 und wurde als zusätzliche Kategorie neben der Basis- und der Schwerpunktförderung durch den LSB eingeführt. Die Landesfachverbände müssen unter anderem eine ausgeprägte Leistungssportstruktur, einen Pool an gut qualifizierten Trainern*innen, ein Leistungssport-Personalkonzept sowie ein Stützpunktsystem nachweisen.

„So können wir ab 2020 für den Leistungssport Schwimmen auf weitere Fördermöglichkeiten hoffen, um den Schwimmsport in Niedersachsen noch weiter nach vorne zu bringen,“ konkretisiert Wolfgang Hein, LSN Präsident. Detaillierte Gespräche sind hierzu zum Jahresende 2019 anberaumt.

Zurück