DMS Landesliga 2020 in Osnabrück

| Startseite

Die besondere Stimmung jedes Mannschaftswettkampfes war auch am Sonntag 2. Februar 2020 im Nettebad zu spüren. Bei den letzten Wettkämpfen war es unfassbar laut ums Wettkampfbecken und alle gaben ihr Bestes – die Aktiven im Wasser und die Mannschaftskameraden beim Anfeuern.

Am Ende konnten die Damen vom VfL Osnabrück und die Herren von Hannover 96 am lautesten jubeln. Sie holten sich den Sieg mit jeweils deutlichem Abstand von jeweils genau 300 Punkten. Beide Mannschaften lagen schon zur Pause nach dem ersten Abschnitt vorn, aber mit deutlich geringerem Abstand von 19 bzw. 8 Punkten.

Die Plätze 2 und 3 gingen bei den Damen an die TWG 1861 Göttingen und die SSG Braunschweig. Bei den Herren holte sich Silber die SG Region Oldenburg und Bronze ging wie bei den Damen an die SSG Braunschweig.
Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinnern.

Nach allen 68 Wettkämpfen belegten die Damenmannschaften aus Quakenbrück und Wolfsburg sowie die Herren aus Quakenbrück und von W98 Hannover die Plätze 9 und 10 und steigen somit in die jeweilige Bezirksliga ab.

Alle weiteren eventuellen Absteiger sowie Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord werden wir nach Abschluss aller Landesligen bekannt geben.
Letztmalig wurde die Landesliga mit 10 Mannschaften ausgetragen. Ab 2021 gehen auch hier wie in den anderen Ligen jeweils 12 Mannschaften an den Start.

Der LSN bedankt sich beim VfL Osnabrück herzlich für die professionelle Ausrichtung des Wettkampfes.

Zurück