Bronzemedaille über 1500m Freistil für Sven Schwarz bei der JEM 2019

| Startseite

Am zweiten Wettkampftag der JEM 2019 in Kazan erkämpfte sich Sven Schwarz mit einer neuen Bestzeit von 15:09,41 min die Bronzemedaille. In einem tollen Rennen verbesserte er nicht nur seinen eigenen Landesrekord um 15 Sekunden, den er erst im April aufstellte, auch strich damit den fast 35 Jahre bestehenden Deutschen Altersklassenrekord von Uwe Daßler (15:11,14 min) aus den Büchern.

Malin Grosse ging am Vormittag des zweiten JEM-Tages über die 200m Brust ins Wasser und konnte sich mit einer Zeit von 2:31,07 min und einem 13. Platz sicher für das Halbfinale am Abend qualifizieren. Hier verbesserte Malin ihre Zeit nochmals und schwamm in 2:30,47 min auf den 12. Platz.

Bereits am Mittwoch hatte Malin ihren Start über 50m Brust, hier belegte sie in einer Zeit von 0:33,05 min den 20. Platz.

Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Leistungen in Kazan und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Auch aus Italien gibt es ein erstes Ergebnis zu vermelden. Bei der Universiade 2019 in Neapel schwamm Philipp Brandt über 100m Brust in 1:02,19 min auf den 25. Platz. Für ihn geht es am Samstag über die 200m Brust weiter.

Zurück