Angelina Köhler und Sven Schwarz für die Kurzbahn-EM 2021 in Kazan nominiert

| Startseite

Der DSV hat sein Team für die Kurzbahn-Europameisterschaften 2021 bekanntgegeben.

Für die internationalen Titelkämpfe vom 2. bis 7. November im weltgrößten Indoor-Wassersportkomplex der russischen Stadt Kazan wurden aus den Reihen des LSN Angelina Köhler (Hannover 96) und Sven Schwarz (W98 Hannover) nominiert.

Bundestrainer Hannes Vitense erklärte dazu: „Neben Teilnehmer*innen der Olympischen Spiele und der EM haben wir auch erfolgreiche Nachwuchsathlet*innen berufen, um ihnen in Russland die Gelegenheit zu geben, Erfahrungen auf internationalem Topniveau zu sammeln. Das gehört zu unserem Konzept und war in unseren Nominierungsrichtlinien langfristig so festgeschrieben“.

Wir freuen uns mit den beiden Aktiven über die Nominierung für die EM 2021 und werden über die Wettkämpfe in Kazan an dieser Stelle berichten.

(Fotos: LEN)

Zurück