Internat

"Ich kann nichts - außer schlafen, essen und schwimmen."

Michael Phelps (*1985)

Genau dies – und noch vieles mehr – möchten wir unseren Sportlerinnen und Sportlern im Sportinternat ermöglichen. Gemeinsam mit dem Landessportbund Niedersachsen und dem Olympiastützpunkt Niedersachsen unterstützten wir unsere Sportlerinnen und Sportler bei der Herausforderung, den Spagat zwischen Schule und Leistungssport zu meistern. Dies heißt für uns optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, damit der Sportler sich auf die Schul- und die Sportkarriere konzentrieren kann. Ein Team aus Pädagogen gewährleistet die Betreuung zwischen Schule und Training und steht mit Rat und Tat zur Verfügung.

Dabei besteht die Möglichkeit sich ab 12 Jahren sowohl für einen Teilzeit- als auch für einen Vollzeitplatz zu bewerben. Insgesamt hat das Internat eine Kapazität von 60 Teilzeit- und 75 Vollzeitplätze. Um allen Bewerbungen gerecht zu werden hat sich der LSN entschlossen sein bisheriges Bewerbungsverfahren zu optimieren.

Bis 01. April. 2016 können Interessenten Ihre Bewerbung an den LSN übersenden. Aus allen Bewerbungen wird eine Rangfolge für die Empfehlungen zur Aufnahme in das Internat erstellt. Die wesentlichen Kriterien sind hierbei die sportliche Leistung/Kaderzugehörigkeit, die sportliche Perspektive, die schulische Eignung, das Alter, die soziale Eignung und die Entfernung des Heimatortes zum Trainingsstützpunkt.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, übersenden Sie uns gerne ein kurzes Bewerbungsschreiben, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse und einen Lebenslauf mit Lichtbild.

Wir beantworten auch gerne persönlich weitere Fragen. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen beim LSN Michael Keiner zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Internat finden Sie hier.