Vorbereitungslehrgänge für den Nordländer- und 10 Ländervergleich

| Startseite

Bericht zum Vorbereitungslehrgang - 10 Ländervergleich

Vom 4. Oktober bis zum 6. Oktober fand der Vorbereitungslehrgang für den 10 Ländervergleich 2018 statt, der am 25. November in Berlin ausgetragen wird.

Bei dieser Veranstaltung treten die zehn nördlichsten Bundesländer in den verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an, um das Bundesland mit dem stärksten Nachwuchs zu ermitteln. In diesem Jahr nehmen die männlichen Jahrgänge 2005 bis 2007 teil, sowie die weiblichen Jahrgänge 2009 bis 2007. Entsprechend wurden die 25 weiblichen und männlichen Teilnehmer aus ganz Niedersachsen für den Lehrgang ausgewählt. Geleitet wurde der Lehrgang von Marc Wewstaedt. Unterstützt wurde er von Yana Guliyeva und Stefan Lemmermann. Die Teilnehmer übernachteten gemeinsam in der Jugendherberge Hannover.

Schwerpunkt der vier Trainingseinheiten an den drei Tagen war v.a. das Wendentraining, wobei in jeder Trainingseinheit eine Lage speziell trainiert wurde. Weil sich ein Großteil der Teilnehmer im Heimtrainingslager befand und dieser Trainingsrhythmus nicht unterbrochen werden sollte, wurden aber auch „Meter gemacht“. So kamen die ältesten Teilnehmer auf ca. 18 km und die Jüngsten auf etwa 11 km in den vier Trainingseinheiten. Beim Landtraining wurde an der Athletik und speziell an der Schnellkraftfähigkeit der Teilnehmer gearbeitet. Am Ende der Land-Einheiten wurde gemeinsam gespielt.

Nach der Anreise am Donnerstag um 12 Uhr an der Jugendherberge wurde am ersten Tag eine Schwimmeinheit und eine Athletikeinheit absolviert. Im Anschluss an das Abendessen hatten die Teilnehmer noch Freizeit, in der sie die Gelegenheit hatten, sich besser kennenzulernen. Weil die erste Trainingseinheit am Folgetag schon um 7.30 Uhr begann, ging es am Abend aber bereits zeitig zu Bett.

Nach der ersten Trainingseinheit und dem Frühstück versammelten sich die Sportler im Seminarraum der Jugendherberge, um die Wenden auch in der Theorie zu behandeln. U.a. wurde auf der Leinwand das Wendenverhalten der Weltelite beobachtet. Im Anschluss an das Mittagessen ging es wieder ins Sportleistungszentrum, wo dann die zweite Trainingseinheit, sowie das Athletiktraining stattfand. Nach dem Abendessen konnte der Seminarraum der Jugendherberge genutzt werden, um vor dem Zu-Bett-gehen gemeinsam einen Film zu schauen.

Am Samstagmorgen wurde zuerst das Landtraining durchgeführt, bevor es zur abschließenden Schwimmeinheit ins Wasser ging. Diese wurde mit einem kleinen Staffelwettbewerb beendet.

Die Abreise erfolgte in der Mittagszeit wieder von der Jugendherberge. Die Trainer waren mit dem Ablauf des Lehrgangs und besonders mit den Teilnehmern rundum zufrieden. Auch die Athleten fanden die drei Tage spitzenmäßig und freuen sich bereits auf den Wettkampf in Berlin.

Autor: Marc Wewstaedt (Lehrgangsleiter)

Die Nominierung für die Teilnahme am 10 Ländervergleich erfolgt auf Grundlage der erzielten Ergebnisse nach den Landesjahrgangsmeisterschaften am 10./11.November auf der Kurzbahn. Die Einladungen werden in der 46. KW versendet und auf der Homepage veröffentlicht.

Bericht zum Vorbereitungslehrgang - Nordländervergleich, 01.10. – 03.10.18

Am Montag, den 01.10.2018, sind 24 Schwimmer und Schwimmerinnen nach Hannover aufgebrochen, um sich dort drei Tage lang mit den Besten ihrer Altersklassen auf den Nordländervergleich (24./25.11.2018 in Bremen) vorzubereiten. Die Teilnehmer waren zwischen 11 und 16 Jahre alt und es herrschte ein angenehmes Gruppenklima.

Die Tage waren zwar geprägt durch anstrengende Übungen und Tests, dennoch kam der Spaß nicht zu kurz. Montag- und Dienstagabend haben wir mit unseren Trainern Kerstin und Carsten unsere Technik auf Videos angeschaut und sie haben uns Tipps gegeben, was wir verbessern können. Dienstagmorgen hatten wir die erste Einheit vor dem Frühstück, um 07.00 Uhr. Vor dem zweiten Trainingsblock sind einige Jugendliche noch in die Stadt oder auf den Jahrmarkt gegangen. Beim Landtraining in der Sporthalle haben wir Lauf A-B-C und Reaktionsübungen absolviert. Im Anschluss sind wir ins Wasser gegangen und haben dort unser Training fortgesetzt. Am Mittwoch hatten wir nur eine Trainingseinheit und wurden gegen 12.00 Uhr von unseren Eltern abgeholt. Die drei Tage waren anstrengend, aber trotzdem schön.

Autorin: Emily Haas (2006)

 

Die Nominierung für die Teilnahme am NLV erfolgt auf Grundlage der erzielten Ergebnisse nach den Landes-Kurzbahnmeisterschaften am 10./11.November bzw. 17./18.11.November 2018. Die Einladungen werden am 19. November versendet und auf der Homepage veröffentlicht.

 

Zurück