Pilot-Talentwettbewerb für das Schulschwimmen in Gifhorn ein Volltreffer

Erstellt von Dennis Yaghobi | | Startseite

Der erste Schritt ist gemacht. Der erste Pilotwettbewerb im Schulschwimmen wurde in der dafür hervorragend geeigneten Gifhorner Allerwelle durchgeführt. Der Wiederholungsbedarf ist allerseits groß.

Wir im LSN träumen nicht nur davon, dass der Schwimmsport in den Grundschulen wieder mehr zu einem wichtigen Thema gemacht werden muss, nein, wir packen das Thema auch wirklich an.

Zusammen mit den starken Partnern aus dem Kreissportbund Gifhorn, hier vor allem der BeSS-Servicestellen Mitarbeiterin Petra Vogel, dem hilfsbereiten Trainer- und Kampfrichterteam des MTV Gifhorn und dem alles-möglich-machenden Team der Gifhorner Allerwelle, war der erste Durchlauf des Gifhorner Schulwettkampfes ein voller Erfolg.

Insgesamt traten fünf Mannschaften zu dem kurzweiligen Wettkampf an, welcher aus drei Staffelwettkämpfen und einem Mannschaftsdauerschwimmen besteht und gerade einmal 2 Stunden Zeit in Anspruch nahm.

Nach Rücksprache mit den zahlreich vertretenen Lehrkräften wurde Wolfgang Schlüter und mir, schnell klar, dass dies auch die Gründe waren, weshalb die Schulen an unserem Wettbewerb ohne groß darüber nachdenken zu müssen, teilgenommen haben: 

  • wenig Reglementierungen
  • kurze und spannende Wettkampfszenarien
  • der Teamerfolg steht im Vordergrund
  • geringe Fertigkeitsvoraussetzungen

Mit diesen geringen Barrieren überzeugten wir sogar eine Förderschule, sowie Mannschaften, deren Teilnehmer gerade dreimal in diesem Jahr schwimmen gegangen sind, mitzumachen. 

Zwei weitere Pilot-Durchgänge sind für das kommende Jahr geplant, wir hoffen, dass dies ein ähnlich erfolgreiches Erlebnis für die Kinder, die Lehrkräfte, sowie für die Organisatoren wird.

Gewonnen haben:

1. Die schnellen Haie von der Adam-Riese-Grundschule in 09:14,58

2. Die Kraulquappen der Gebrüder-Grimm-Grundschule in 09:22,34

3. Die schnellen Robben der Allerschule in 09:32,68

4. Die fliegenden Fische der Immanuelschule in 10:15,11

5. Die wilden Orcas der Adam-Riese-Grundschule in 11:08,03

 

Der Geschäftsführer der Allerwelle Bernd Jendro, war sogar so sehr von der Stimmung und dem Wettbewerb begeistert, dass jedes Kind, neben den Urkunden (LSN), Badekappen (KSB Gifhorn) auch noch Freikarten für das wirklich schöne und funktionale Schwimmbad erhielten.

Außergewöhnlich war zudem, dass der MTV Gifhorn ganze 7 Ehrenamtliche zum Kampfrichtern bereitstellen konnte, auch hierfür sind wir wirklich dankbar und zeigt aber auch- Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. 

Da sogar der Gifhorner Bügermeister Matthias Nehrlich vorbeischaute und die Mannschaften begrüßte und ebenso begeistert war, wie wir und die alle anderen Beteiligten, sind wir sehr sicher, dass dieser Wettbewerb, zumindest in Gifhorn auch im nächsten Schuljahr erneut stattfinden wird!

 

 

 

Zurück