Die FINALS - Tag 4

| Berichte/News/Termine

Gestern ging der letzte Tag der FINALS in Berlin zu Ende und die Schwimmer/innen des LSN verbuchten einige Erfolge.

Ein weiterer Deutscher Meistertitel stand zu Buche, als Sven Schwarz nach seinem letzten Auftritt bei den FINALS aus dem Wasser stieg. Nach Gold über die 800 m Freistil sowie in der 4x200 m Staffel, sicherte sich der Hannoveraner auch über die kürzere Distanz die Goldmedaille. In 3:48,07 ließ er seiner Konkurrenz keine Chance und ließ sich bei der Siegerehrung die bereits vierte Medaille überreichen.

Über die 50 m Brust schwammen mit Philip Brandt vom Celler SC und Christopher Weidner vom Wardenburger SC gleich zwei Niedersachsen ins Finale. Für Brandt war es nach den 100 m und den 200 m Brust bereits das dritte erfolgreiche Finale. Nachdem er sich über die längeren Distanzen jeweils die Silbermedaille sicherte, schwamm er am letzten Wettkampftag auf Rang 3. Weidner sicherte sich im Finale einen starken sechsten Platz, nachdem er im Vorlauf bereits einen neuen Deutschen Altersklassenrekord aufstellte. Zudem gewann der Schwimmer vom Stützpunkt Oldenburg mit seiner Leistung die U20 Wertung.

Somit gehen die FINALS aus Niedersächsischer Perspektive sehr erfolgreich zu Ende. Nicht nur verzeichneten wir in den vergangenen Tagen viele Finalteilnahmen niedersächsischer Schwimmer/innen, auch gab es an jedem Wettkampftag mehrere Medaillengewinner/innen zu feiern. Herzlichen Glückwunsch an alle niedersächsischen Starter/innen.

Zurück