Sechs Sharks mit der U15-Nationalmannschaft erfolgreich in Belgrad

Erstellt von Michael Bartels | | Startseite

Von Donnerstag bis Sonntag wurde in Belgrad (Serbien) der 10. Cukic-Cup im Wasserball für U15 Mannschaften ausgetragen. Das Turnier gilt seit Jahren als das bedeutendste in dieser Altersklasse. Es nahmen 13 Nationalmannschaften teil.

Das Gros des erfolgreichen fünfzehnköpfigen deutschen Aufgebots stellten mit Torwart Henry Bock, Marius Greiner, Mats Lerner, Phil Portisch, Henri Riehn und Finn Rotermund die White Sharks Hannover.

Ergebnisse des deutschen Teams in der Vorrunde

Deutschland gegen Rumänien           11 :  08

Deutschland gegen Griechenland      08 : 12

Deutschland gegen Ungarn              15 :  06

Deutschland gegen Georgien            09 : 05

Deutschland gegen Singapur            22 :  02

Deutschland gegen Montenegro       09 : 11

 

Ergebnisse der Vorrunden

Gruppe A                                 Gruppe B

Platz  1 Montenegro                Platz  1 Serbien          

          2 Griechenland                        2 USA

          3 Deutschland                          3 Niederlande

          4 Rumänien                             4 Australien

          5 Ungarn                                  5 Slowakei

          6 Georgien                               6 Malta

          7 Singapur

 

Spiel um Platz  5     Deutschland    gegen   Niederlande  12 :  09

                         3     Griechenland  gegen   USA                07 : 11

                         1     Montenegro     gegen   Serbien          12 :  08

 

Sharks Trainer Michael Bartels: "In diesem Turnier Platz 5 zu belegen ist absolut gut. Besonders bemerkenswert ist der Sieg über Ungarn und die im Hinblick auf die Ergebnisse limitierten Niederlagen gegen Griechenland und Montenegro. Glückwunsch an das erfolgreiche Team. Der Weg zurück an die internationale Spitze des Wasserballsports ist nur über gute Nachwuchsarbeit möglich. Die White Sharks leisten mit diesen Jungs einen wichtigen Betrag. Wir  sind mächtig stolz auf die Jungs."

Foto Sandra Seifert (das Foto ist freigegeben)
v.l.  Finn Rotermund, Henry Bock, Phil Portisch, Mats Lerner, Marius Greiner, Henri Riehn

Zurück